bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Cache-Controller

[wörtlich: Pufferspeicher-Organisator]

Als Cache-Controller bezeichnet man einen Controller (Überwacher), der zum Beschleunigen der Zugriffe auf die Festplatte, CD-ROM- oder DVD-Laufwerk mit einem Cache in Form von RAM-Chips ausgerüstet ist. Er dient der Organisation des Pufferspeicher. Da die RAM-Chips auf dem Controller eine geringere Zugriffszeit aufweisen als die Chips des Arbeitspeichers, führt ein Cache Controller zu einer höheren Leistungssteigerung. Das Aufrüsten eines Computers mit einem Cache-Controller ist in der Regel deutlich teurer als der Ausbau des Arbeitsspeichers, aus diesem Grund werden Cache-Controller meistens nur in Server bzw. Hochleistungs-PCs eingesetzt, die zum Beispiel mit CAD- oder DTP-Anwendungen arbeiten müssen. Heutige Peripheriegeräte besitzen zunehmend einen eigenen Pufferspeicher von mehreren MBytes und beschleunigen somit den Arbeitsprozess.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.