bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Borland

Bei dem EDV Begriff Borland handelt es sich um eine amerikanische Softwarefirma mit Sitz in Scotts Valley, Kalifornien. Die Softwarefirma Borland wurde 1983 von Phillipe Kahn gegründet, der in Paris geboren wurde. Die Firma wurde durch ihre preiswerten, aber leistungsfähigen Programmiersprachen und Entwicklungssystemen der Turbo-Reihe bekannt. Zu dieser Turbo Reihe gehören Turbo-Pascal, Turbo-C & C++, Turbo-Basic, Turbo-Prolog und Delphi. Borland entwickelte zudem noch eine Reihe von Anwendungsprogrammen wie zum Beispiel SideKick, Paradox, dBase, QuattroPro und das Office-Paket Framework.

Im Jahr 1998 änderte die Softwareschmiede Borland ihren Namen in Inprise Corp. um, behielt jedoch die markenrechtlich geschützte Marke Borland für eine Reihe von Produkten bei. 13 Jahre später bemerkte man, das sich der Name Inprise Corp. nicht durchgesetzt hatte und benannte das Software-Haus 2001 abermals in Borland um.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.