bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Bootmanager

[englisch: boot manager;]

Bei dem EDV Begriff Bootmanager handelt es sich um ein Hilfsprogramm. Der Bootmanager dient im wesentlichen der Verwaltung verschiedener Boot-Partitionen mit unterschiedlichen oder gleichem Betriebssystemen. Betriebssysteme wie Windows 95, 98, NT, Me und XP besitzen eine spezielle Boot-Manager-Variante, den sogenannten Dual-Boot-Manager der durch die Funktionstaste F8 beim Bootvorgang aufgerufen werden kann und mit dem man zwischen dem booten bzw. urladen des Betriebssystems DOS oder Windows entscheiden kann. Bootmanager oder auch Dual-Boot-Manager arbeiten nach dem gleichen Prinzip, sie ersetzen den im Master-Boot-Record kurz MBR befindlichen Code durch ein Menü das als Auswahlpunkte die gewünschten Boot-Partitionen enthält. Externe Bootmanager existieren als Freeware und stehen als Trial zum Download zur Verfügung. Neben diesen Shareware, Freeware und Tímeware Bootmanager existieren noch weitaus leistungsfähigere Bootmanager die jedoch kostenpflichtig sind.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.