bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Booten

[auch: Boot, Hochfahren, Laden, Starten; deutsch: urladen, hochfahren: Gegenstück: Herunterfahren]

Bei dem EDV Begriff Booten, Urladen oder auch Hochfahren handelt es sich um einen Vorgang, bei dem das Betriebssystem eines Computers beim Systemstart geladen wird. Dabei spielt es keine Rolle ob ein Kaltstart, Warmstart oder ein Reset ausgeführt wird. Nach dem BIOS-Selbsttest kurz POST (Abkürzung für Power On Self Test) wird der sogenannte Boot-Vorgang initiiert. Dazu fragt das BIOS die im BIOS-Setup angegebenen Datenträger in der Reihenfolge ab, wie diese in der Bootsequenz angegeben wurden. In der Regel die Diskette (Laufwerk A:), dann die Festplatte (Laufwerk C:) und das CD-ROM Laufwerk (CD-ROM).

Sollte beim booten ein Fehler auftreten (englisch: boot failure) so wird dies durch einen Piepton und einer visuellen Fehlermeldung auf dem Monitor angezeigt. Solch ein Fehler tritt zum Beispiel dann auf, wenn eine nicht bootfähige Diskette im Diskettenlaufwerk A: vergessen wird. Durch das Entfernen der Diskette und das darauffolgende Drücken der Leertaste bzw. einer beliebigen Taste wird der Boot-Vorgang durchgeführt.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.