bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Blocksatz

[englisch: Justified Output oder Justification; Gegenstück: Flattersatz]

Bei dem EDV Begriff Blocksatz handelt es sich um eine Ausrichtungsart bzw. Absatzformat von Text. Beim Blocksatz ist der Text sowohl rechtsbündig wie auch linksbündig ausgerichtet. Um den Text als Blocksatz auszurichten, ist es erforderlich das der Abstand zwischen den einzelnen Worten derartig vergrößert bzw. verringert wird, dass das letzte Wort einer Zeile ganz an den rechten Rand der Zeile verschoben wird. Durch diese Technik erhalten alle Zeilen die gleiche Länge wodurch sich die Lesbarkeit der Typografie deutlich erhöht und das gesamte Erscheinungsbild des Textes ruhiger wirkt. Der Blocksatz wird vor allem beim sogenannten Fließtext eingesetzt, und wird von allen gängigen Textverarbeitungsprogrammen und Layoutprogrammen unterstützt. Zur fast stufenlosen Veränderung der Wortabstände mussten ältere Druckerarten wie Nadeldrucker und Typenraddrucker eine besondere Technik unterstützen, das sogenannte Microspacing. Die Microspacing-Technik wird heute kaum noch benötigt, da Seitenbeschreibungssprachen wie TrueType, PCL und PostScript die Ansteuerung der Drucker übernehmen. Der wesentliche Nachteil des Blocksatz ist, dass bei schmalen Textspalten häufig große und unschöne Lücken entstehen, die sich jedoch durch den Einsatz von Trennhilfen bzw. Silbentrennung in Textverarbeitungsprogrammen auf ein erträgliches Maß reduzieren lassen.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.