bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Bitmap-Grafik

[auch: Pixel-Grafik, Bild; Gegenstück: Vektorgrafik, zeichnung]

Bei dem EDV Begriff Bitmap-Grafik handelt es sich um eine punktweise bzw. pixelweise Form der Speicherung von Computerbildern bzw. Computergrafiken. Bei Pixel-Grafik bzw. Bitmap-Grafik wird jeder einzelne Pixel bzw. Bildpunkt in einer einfach strukturierten Form gespeichert. Je nachdem welche Farbtiefe das entsprechende Computerbild besitzt werden pro Bildpunkt bzw. Pixel ein Bit oder mehrere Bits zur Darstellung benötigt. Bei einer Grafik mit einer Farbtiefe von 1 Bit (Schwarz-Weiß) benötigt jeder Bildpunkt genau 1 Bit zur Darstellung. Bei einer Farbtiefe von 8 Bit (256 Farben oder Graustufen) benötigt jeder Pixel 8 Bit. Daraus lässt sich auch der Speicherbedarf einer Bitmap-Grafik ermitteln, eine Bitmap-Grafik mit einer Auflösung von 1024x768 Bildpunkten und einer Farbtiefe von 24 Bit (HighColor) benötigt 1024*768*24 = 18874368 Bit = 18432 KBit = 18 MBit = 2,25 MB (MegaByte) Speicherplatz.

Durch Bildformate wie GIF und JPG die verlustbehaftet Bitmap-Grafiken Komprimieren, lässt sich der wesentliche Nachteil von Bitmap-Grafiken, nämlich der benötigte Speicherplatz deutlich verringern. Ein weiterer Nachteil wird bei der Bearbeitung von Bitmap- bzw. Pixel-Grafiken mit einem pixelorientierten Bildbearbeitungsprogramm deutlich. Bei dem Versuch einzelne Ausschnitte zu vergrößern (skalieren), werden bei starken Vergrößerungen Rasterstrukturen und der sogenannte Aliasing-Effekt deutlich. Der eigentliche Vorteil der Bitmap-Grafiken ist, das sie sich besonders gut eignen, für Fotos und Bilddateien mit komplexen Strukturen und Farbverläufen. Digitale Kameras (auch: Digitalkamera) , Digitizer und Scanner erzeugen ausschließlich Pixel- bzw. Bitmap-Grafiken. Beim Online-Publishing werden ebenso vorwiegend Bitmap-Grafiken auf Webseiten eingesetzt.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.