bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Beschreibungssprache

[englisch: Description Language; ähnlich: Seitenbeschreibungssprache, Markierungssprache, Auszeichnungssprache, Metasprache]

Bei dem EDV Begriff Beschreibungssprache handelt es sich um eine künstliche Sprache, die eine besondere Form einer Programmiersprache darstellt. Die Beschreibungssprache dient der Ansteuerung von Peripheriegeräten wie zum Beispiel einem Modem, sowie der formatierten Ausgabe von Daten auf Ausgabegeräten wie Monitor, Drucker und Plotter. Je nach anzusprechendes Peripheriegerät wird zwingend vorausgesetzt, das dass jeweilige Gerät die entsprechende Beschreibungssprache und dessen Befehle interpretieren kann. Man unterscheidet 3 weitere Arten von Beschreibungssprachen, zum einen die Seitenbeschreibungsprachen, Metasprachen und die Markierungs- bzw. Auszeichnungssprache. Typische Beispiele für Beschreibungssprachen sind PCL (Drucker), HPGL (Plotter) und die Hayes-Befehle (Modems), für Seitenbeschreibungssprachen sind es PostScript und TrueType (Drucker), für Metasprachen ist es UML und für sogenannte Auszeichnungs- bzw. Markierungssprachen, SGML, XML und HTML die im Internet eingesetzt werden. Jede dieser Beschreibungssprachen besteht aus Befehlswörtern und kann durch eine Software-Emulation durch einen Emulator emuliert werden. Das ist dann von Vorteil, wenn das entsprechende Peripheriegerät nicht vorhanden oder unterstützt wird.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.