bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Benchmark

[wörtlich: Maßstab]

Bei dem EDV Begriff Benchmark handelt es sich um einen Maßstab, der durch ein standardisiertes Testverfahren, Rückschlüsse auf die Leistungsfähigkeit eines Computers, einer bestimmten Hardware-Komponente oder einer Software zulässt. Der Benchmark dient im wesentlichen dem performancebezogenem Vergleich von unterschiedlichen Computer-Systemen oder verschiedener Systemkomponenten bis hin zu Software-Produkten. Er lässt sich mittels sogenannter Benchmark-Programme ermitteln, die den resultierenden numerischen Wert mit Vergleichswerten vergleichen. Benchmark-Maßeinheiten von Bechmark-Programmen sind Coretest, Dhrystones (80er Jahre), FLOPS (70er Jahre), Khornerstones, Landmark, Linpack, MIPS (70er Jahre), SPEC (90er Jahre) usw. Die Rechenleistung von Prozessoren, Datendurchsatz des Bus-Systems von Datenträgern sowie Arbeitspeicher und die Grafikfähigkeit gehören zu den wesentlichen Merkmalen, die für eine Ermittlung der Leistungsfähigkeit eines Computersystems verwendet werden.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.