bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Beamer

[wörtlich: Strahler; ähnlich: Laser Display Technology, LDT]

Bei dem EDV Begriff Beamer handelt es sich um ein Bildausgabegerät für Präsentationen und Videos, das wie ein Projektor ein Bild auf eine Leinwand oder ein anderes Ausgabegerät wie zum Beispiel Fernseher, Monitor, Videorecorder oder DVD-Player projektziert. Bei einem Beamer können 2 verschiedene Techniken zum Einsatz kommen, zum einen die LCD-Technik und zum anderen die LDT-Technik. Bei der LCD-Technik wird das Bild auf der Leinwand durch ein transparentes LCD erzeugt, während bei der LDT-Technik das Bild auf der Leinwand durch einen Laserstrahl erzeugt wird. Der Beamer kann über den analogen oder digitalen DVI Eingang bzw. über herkömmliche Anschlüsse wie SVHS, YUV oder Composite-Video an der Grafikkarte des Computers angeschlossen werden. Typische Beamer Herstellerfirmen sind Toshiba, Sony, Liesegang, Epson, Sharp, Panasonic, Hitachi, Sanyo und BenQ. Beim Beamer-Kauf sollte vor allem auf Folgekosten durch Lampen bzw. Ersatzlampen geachtet werden, da diese eine relativ geringe Brenndauer besitzen und auch sehr teuer sind.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.