bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Ausführbare Datei

Bei dem EDV Begriff ausführbare Datei handelt es sich um eine Datei, die im wesentlich ein Programm ist. Diese ausführbare Dateien werden bei den meisten Betriebssystemen durch die Eingabe des Dateinamen bei textorientierten Benutzeroberflächen (z.B. DOS) oder durch einfachen Klick bzw. Doppelklick bei grafischen Benutzeroberflächen (z.B. Windows) gestartet. Derartige ausführbare Dateien besitzen zum Beispiel die Dateinamenserweiterung .COM, .EXE oder .BAT. Dabei stehen die Dateiendungen .EXE für executable, .COM für command und .BAT für batch file.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.