bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Bilineare Filterung

[auch: anisotropische Texturfilterung; ähnlich: bilineare, trilineare Texturfilterung; MIP-Mapping]

Bei dem EDV Begriff anisotropische Filterung handelt es sich um ein Interpolationsverfahren zur Erhöhung der Darstellungsqualität von Texturen bei Betrachtung unter flachen bis sehr flachen Winkel. Bei sehr flachen Betrachtungswinkel wirken Objekte bei der dreidimensionalen Darstellung sehr lang gestreckt. Die anisotropische Texturfilterung berücksichtigt bei der Berechnung der Texturen alle Polygone die in diesem lang gestreckten Bereich liegen und erhöht dadurch merklich die Darstellungsqualität.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.