bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Aiken, Howard Hathaway

Aiken, Howard Hathaway war ein amerikanischer Ingenieur und Mathematiker, er wurde am 08.03.1900 in New Jersey geboren und verstarb mit 73 Jahren am 14.03.1973 in Missouri. Aiken Howard Hathaway plante bereits Anfang der 30er Jahre an Großrechnern und baute im Auftrag von IBM zwischen 1939 und 1944 den elektromechanischen Computer Mark I, den man nach Harvard in Cambridge, Massachusetts brachte um ihn für ballistische Berechnungen einzusetzen. Im Jahre 1947 erschien der vollkommen elektrisch arbeitende Mark II, daraufhin der Mark III und Mark IV. Er entwickelte zudem die nach ihm benannte Kodierung, den sogenannten Aiken-Code, ein Verfahren zur binären Kodierung von Dezimalzahlen.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.